Aktuelles

NEWS Ende April 2020

NEWS Ende April 2020

Corona ist auch bei uns in Tansania angekommen und es gab die ersten bestätigten Fälle. Es sind - Gott sei Dank - alle unsere Kinder und Mitarbeiter noch gesund. Aber alle Schulen und Universitäten sind geschlossen, es findet kein Unterricht mehr statt,  alle Prüfungen wurden abgesagt, es gibt eine Ausgangssperre und wir wissen nicht, wie lange das so bleibt. Auch in Tansania sind alle Veranstaltungen abgesagt. 

Die Menschen haben Angst vor den öffentlichen Verkehrsmitteln, steigen auf Motorräder oder privaten Transport um. Unsere Lehrer wechseln sich ab und kommen im wöchentlich wechselnden Rhythmus, um den Kindern Hausaufgaben zu geben und mit ihnen zu lernen. Wenn unsere Lehrer zu uns auf das Gelände kommen, wechseln sie komplett ihre Kleidung, bevor sie mit den Kindern zusammen kommen.

Allen Kindern wurde beigebracht, wie sie sich die Hände richtig zu waschen haben, wie sie die Gefahr einer Ansteckung möglichst verringern können und sie wurden über den Virus und seine Auswirkungen aufgeklärt. Aus Deutschland bleiben wir mit Videobotschaften und über Whatsapp eng mit unseren Mitarbeitern in Tansania verbunden.

Unsere Kinder dürfen das Gelände nicht verlassen. Wenn spielende Kinder auf der Straße gesehen werden, wird es richtig teuer für die Eltern: 50.000 Tansania Schilling ist die Strafe.

Selbst unsere Massai, die uns beschützen und die sich oft auch außerhalb der Gelände aufhalten, dürfen nicht näher als drei Meter an unsere Kinder heran. 

Es ist unsere große Hoffnung, dass die Krise Tansania nicht so hart trifft und alle bald wieder zurück zur Normalität finden können. Doch wir wissen auch, dass diese eine andere sein wird...und schauen trotzdem nach vorne!